Laureus Foundation Germany

Aus ihrer Einstellung Erfolg mit anderen zu teilen, setzt sich Christa Kinshofer engagiert für benachteiligte Kinder in einer aktiven Rolle bei der „Laureus Sport for Good“ Stiftung ein.

Mit all ihrer Kraft und dem weitreichenden Einfluss ihrer prominenten Botschafter setzt sich die „Laureus Sport for Good“ Stiftung Deutschland/Österreich seit ihrer Gründung 2001 für den sozialen Wandel ein. Das Ziel der Laureus Sport for Good Stiftung ist es, für möglichst viele Kinder in Deutsch­land und Österreich die Welt kontinuierlich ein kleines Stück besser zu gestalten. Mithilfe der Universalsprache Sport, gekoppelt mit sozialpädagogischer Unterstützung, wird den Kindern und Jugendlichen vermittelt, dass sie etwas Besonderes sind, ein Selbstwertgefühl haben und auf eine bessere Zukunft hoffen dürfen.
Mithilfe von inzwischen elf Projekten wurden mehr als 50.000 Kinder in Deutschland und Österreich erreicht, deren Leben und soziale Umstände durch Sportprojekte signifikant verbessert wurden.

Unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion, sozialer Schicht oder gesundheitlichen Einschränkungen nehmen die Projektleiter und die prominenten Paten die Kinder an die Hand und begegnen mit ihnen gemeinsam den heutigen gesellschaftlichen Herausforderrungen wie Integration, Diskriminierung und Drogenmissbrauch.
Ob Eishockey, Boxen, Golf oder Fußball: Die teilnehmenden Kinder entdecken ihre Talente und Fähigkeiten und entwickeln Werte wie Disziplin und Zielstrebigkeit – Eigenschaften, die ihnen auch im alltäglichen Leben weiterhelfen.

„Laureus Sport for Good“ Video:

 

Website Laureus Foundation Germany

Kommentare geschlossen.